UPDATE zum AIRDROP BEACHTEN redBUX Token: Die zukünfige Kryptowährung für den Erotik- und Pornobereich?

Deutscher ICO nach BaFin reglementiert – Auf den Weg zur Blockchain-basierten Erotik-Industrie

Zum begrenzten Angebot...



332 Benutzer sind am Angebot interessiert


Empfehlung: Gleich hier einen Account bei der weltweit führenden Bitcoin Börse einrichten um 10 $ KOSTENLOS als Neukunde zu erhalten.


Liebe Coinsaver,

heute möchten wir Euch mit redBUX einen sehr interessanten – wenn auch ungewöhnlichen – ICO vorstellen, den wir schon viel persönlicher Recherchearbeit gewidmet haben.
Wie Euch bekannt ist, stellen wir nicht einfach wahllos jeden verfügbaren ICO auf unsere Seite ein, sondern recherchieren gewissenhaft, nach strengen, eigenen Kriterien, um für Euch möglichst die seriösesten und potenziell erfolgreichsten ICOs vorzustellen.

redBUX und dessen Zusammenhang zur me.mento 3D manufacture GmbH

Um den Bezahlvorgang bei abonnementbasierter Virtual-Reality (VR)-Pornographie zu erleichtern, schafft redBUX eine Blockchain-basierte Bezahlplattform für die Erotik-Branche, mit der Bezahlvorgänge nicht nur schnell, sondern auch äußert diskret und damit gewollt anonym vorzunehmen, um die persönliche Identität bei der Nutzung dieser Dienste nicht preisgeben zu müssen. Hier zeigt sich also ein unmittelbarer, praktischer Nutzen mit der zugrunde liegenden Blockchain-Technologie und der Verknüpfung durch dessen Einsatz mit einer speziellen Kryptowährung, dem redBUX Token.

Abgesehen von der Tatsache, dass das Unternehmen bereits auf großen Nachrichtenportalen wie bspw. Wallstreet-Online und Business Punk von sich hören ließ, hat die hinter dem redBUX Token stehende Firma me.mento 3D manufacture GmbH, nach aktuellen Stand bereits mehr als 6000 Partner in der Porno-Branche. Zu diesen gehören unter anderem Wicked Pictures, oder einem der Global Player im Bereich von Webcams  iWantEmpire sowie vrXcity. All diese Anbieter haben bereits angekündigt, die neue Zahlungsmethode schon bald auf ihren Plattformen zu integrieren und damit zu akzeptieren. Wobei bei der vrXcity Plattform von me.mento 3D manufacture GmbH und iWantEmpire der redBUX Token als einzige, exklusive Kryptowährung akzeptiert wird. Bei der vrXcity Plattform wird dies die einzige, exklusive Bezahlvariante innerhalb der Virtual Reality (VR)-Welt sein, mit der dann ein Bezahlen aller angebotenen Dienste möglich sein wird, ohne die Brille abzusetzen und die VR-Welt zwischendurch verlassen zu müssen, dies stellt ein Novum für die VR-Erotikindustrie dar.

Die Firma hinter redBUX ist me.mento 3D manufacture GmbH, welche sich auf VR- und 3D-Design spezialisiert hat. Genauer gesagt fokussiert sich das Unternehmen auf 3D Repräsentationen von bekannten Erotik- und Pornodarstellern. Nachfolgender Screenshot gibt Euch einen Ausschnitt über die gescannten Models.

Mit einer proprietären, speziell entwickelten Scan-Technologie und führenden 3D-Künstlern werden fotorealistische 3D-Dateien zur digitalen Verarbeitung von 3D-Figuren von echten Erotik – bzw. bekannten Pornodarstellern erzeugt.

Anfang 2018 gründete die Firma mit vrXcity die weltweit erste interaktive VR-Plattform für die Erotik-Industrie. Auf der Seite werden Nutzer im Stande sein mit lebensechten, animierten, sich bewegenden sowie mit künstlicher Intelligenz (AI) ausgestatteten Erotik- und benannten PornodarstellerAvataren zu interagieren. Da die Avatare mit AI (Künstliche Intelligenz) und Machine-Learning ausgestattet sind, werden Nutzer in der Lage sein, das Nutzererlebnis nach ihren eigenen persönlichen Vorlieben zu steuern und können auch z. B. mit der bekannten im deutschsprachigen Raum bekannten Micaela Schäfer virtuellen, realitätsnahen Sex haben. Mit dabei sind bereits u. a. die Stars Jessica Drake, Micaela Schäfer, Sasha Heart und Ryan Mclane und viele weitere. Und exklusiv bei Coinsaver.de dürfen wir mit Joanna Angel einen neuen Star aus den USA verkünden, der heute den Vertrag für die Nutzung des 3D-Avatars unterschrieben hat. Hier noch ein kleiner Überblick, was die bisherigen, bereits unterschriebenen Verträge und Partnerschaften (Stand Anfang März 2018) konkret in Zahlen ausgedrückt bedeuten:

Nutzer der vrXcity können sich nicht nur den eigenen Wunsch nach sexueller Befriedigung erfüllen, sondern auch selbst zum Inhalteanbieter werden und mit der zugrunde liegenden Smart-Contract-Technologie der Blockchain Geld verdienen. Hierzu können in der virtuellen Welt auch Räume oder Gebäude erworben werden, oder selbst interaktive, erotische Inhalte erstellt werden, in welche sie andere Nutzer einladen können, um von ihnen persönlich erstellte erotische, interaktive Inhalte zu erleben und somit an andere Nutzer verkauft werden. Der Fantasie sind damit keine Grenzen gesetzt.

Wie können Avatare-Inhalte bereitgestellt werden?

Bekannte Pornodarsteller haben es einfach. Sie können selbst festlegen, welche Ihrer Inhalte (und eigenen Avatar) auf der Seite erscheinen sollen, und was mit dem Avatar erlaubt sein soll. Im Rahmen des sog. Castings müssen sich die Models lediglich an die Firma me.mento 3D manufacture GmbH wenden, um einen 3D-Bodyscan durchführen zu lassen, nach dessen Fertigstellung können die Nutzer der vrXcity auf die neuen Avatare zugreifen, indem Sie mit dem redBUX Token bezahlen. Im Gegenzug erhalten die Models auch Ihre Bezahlung direkt mittels redBUX Token.

Was ist redBUX?

redBUX ist ein basierend auf dem ERC20 Standard basierender Dienste-Token „Utility-Token“ (siehe S. 22 im Whitepaper). Der redBUX Token kann zur Bezahlung für vrXcityInhalte sowie für Medien-Inhalte auf sechs weiteren großen Porno- und Erotik-Webseiten eingesetzt werden. Nachfolgend ein kurzer Überlbick über die aktuell bestätigten Partnerschaften, viele weitere werden nach Aussage der me.mento 3D manufacture GmbH noch zeitnah folgen.

Dank der technischer Innovationen – basierend auf der Blockchain sind die Nutzer von vrXcity in der Lage, Ihre Zahlungen in der VR-Welt vorzunehmen, ohne dass diese Ihre VR-Brille abnehmen müssen. Kurzgefasst ermöglicht der redBUX Token einen sicheren und anonymisierten Zugang zu legalen, erotischen bzw. auch pornografischen Inhalten.

Die geplanten redBUX Token sollen als reine Utility-Token für die Bezahlmöglichkeit von Produkten und Dienstleistungen der Gesellschaft strukturiert werden und gewähren keine Vermögens- oder Verwaltungsrechte an der me.mento 3D manufacture GmbH.

Überblick über das redBUX Ecosystem

Bei der Entwicklung und Nutzung von vrXcity stehen die folgenden Ecosystem-Partner im Fokus:

  1. Weltweit erfolgreiche Pornostars und ihre Fans
  • reichweitenstarke Erotik- und Pornostars und Management-Firmen
  • Fans und Konsumenten rund um diese Stars
  1. Werbepartner wie:
  • Markenfirmen, die die Reichweite dieser Stars für den eigenen Image-Aufbau und zur Leadgenerierung nutzen wollen
  • Lieferanten von VR-Zubehör, die den Absatz ihrer Produkte steigern wollen und hier auf eine ideale Zielgruppe treffen
  1. Drittanbieterinhalte:
  • Integration und Monetarisierung von eigenen Inhalten in der vrXcity Plattform

 

Exklusive Stellungnahme zur Situation am USA-Markt 

Um für Euch möglichst die seriösesten und potenziell erfolgreichsten ICOs vorzustellen, soll daher an dieser Stelle auch nicht der Artikel US Bills Could Spell Disaster for Crypto Sex Industry unerwähnt bleiben. In dem Artikel wird kritisch Stellung zum Einsatz von Kryptowährungen in der Erwachseneninhaltsbranche (Erotik und Porno) in den USA genommen.

Ich konnte für Euch eine Einschätzung der Firma me.mento 3D GmbH einholen, die den redBUX Token ICO durchführt. Die Aussagen liegen uns exklusiv vom Projekt-Manager der me.mento 3D GmbH vor:


1.: Wir sind ein deutsches Unternehmen und unsere Partner und potentiellen Kunden sind nicht nur aus den USA.
2.: Aus dem Artikel. „Even Assistant Attorney General Stephen Boyd wrote a letter saying FOSTA, aka H.R. 1865, raises „a serious constitutional concern.“ Griffith believes blockchain platforms could offer solutions for increased accountability and protection with regards to erotic content, if such platforms aren’t overregulated.

If sex workers are free to use the platform without fear of criminal charges, they can help flag stolen or suspicious content and users. In this way, blockchain technology could help reduce the threat of illicit duplicates spreading across the web.

Bedeutet:
a) Es gibt bisher keinen Präzedenzfall und
b) Blockchain Technologie kann Porno im Netz potentiell sicherer machen.“

Fundiert wird das erst sein können, sollte der erste Prozess beginnen. Ob die Entscheidung des Senats zu einem Präzedenzfall führen wird, bleibt ja abzuwarten. Für die vrXcity wird das kein Problem, da wir verbotene Inhalte ausschließen werden können. Es geht bei dem Gesetz ja um illegale Sex-Inhalte und deren Verbreitung, welche wir sowohl vertraglich als auch technologisch ausschließen.

Wir arbeiten aber bereits an dem Thema mit drei involvierten Kanzleien (zwei in den US) und unserem Anwalt… Wir werden entsprechend vorbereitet sein.

In den US arbeiten wir auch mit Luther, einer renommierten Kanzlei mit viel Crypto-Erfahrung
… Also, erstaunlicherweise teilt unser Anwalt meine Meinung.
Wir können durch unsere Auswahl der Partnerprogramme, auf denen redBUX als Zahlung akzeptiert werden, das Risiko stark einschränken.
Am Ende geht es bei dem Gesetz darum, welche Art von Content mit der Währung bezahlt werden kann. Da wir die Akzeptanzstellen selbst technisch einrichten,
haben wir Einfluss auf den Einsatz der Token. Abgesehen davon arbeiten wir nicht mit Unternehmen zusammen, die illegalen Content verbreiten oder Prostitution
in irgendeiner Art und Weise betreiben oder propagieren.

Wie werden die redBUX-Token aufgeteilt und welche Haltefrist gibt es?

Die Haltefrist (sog. Locktime) für das Management beträgt vier Jahre mit einem dreimonatigen Cliff nach dem Main-Sale (ITO).

Das Team

Das Team hinter vrXcity und dem redBUX arbeitet seit 2014 an diesem Projekt. Angefangen hat es mit 3D-Drucken von Erotikstars und gedruckten Fanfiguren in Europa und den USA. Es besteht somit aus erfahrenen Personal aus der 3D- und Erotikbranche.

Leider sind derzeit noch keine direkten Verlinkungen zu den Social-Media-Profilen auf der ICO-Webseite eingebunden, sodass Ihr im Rahmen Eurer eigenen Recherche die Namen manuell googeln müsst.

Bisher gibt es für Eure individuellen Fragen zum ICO einen Telegram-Kanal mit derzeit ca. 3.0 Tsd Mitgliedern. Oder nutzt unten rechts auf der Seite die Möglichkeit, ein Supportticket mit Eurer individuellen Anfrage einzustellen.

Die Berater

Das Team wird von “Crypto-GuruPeter Bergstrom und dem Blockchain-Native Till von Ahnen sowie weiteren erfahrenen Beratern unterstützt.

In diversen Youtube-Videos stellt der Geschäftsführer Tobias Platte das Konzept des redBUX-Token ICO und dem Bezug zur vrXcity vor, schaut einfach mal rein und informiert Euch, die Videos sind sehr informativ und aufschlussreich 😉

Auch einige Pornostars – wie Texas Patti – äußern sich positiv zur vrXcity:

Auch die im deutschsprachigen Raum bekannte Micaela Schäfer steht als 3D-Avatar in der vrXcity zur Verfügung. Somit könnt ihr ab Sommer 2018 auch selbst Sex mit Micaela Schäfer haben 😉

Hier gelangt ihr zum redBUX ICO-Channel auf Youtube, auf diesem sind alle Videos zur vrXcity und mit Bezug zum redBUX Token zu finden.

DIE EVENTS (ROADSHOWS FÜR WELTWEITE INVESTOREN)

Nachfolgend findet Ihr noch eine Übersicht, wo der redBUX Token überall und weltweit potenziellen Investoren vorgestellt wird.

Erstellung eines Benutzerkontos und Einrichtung der Wallet zum Erhalt der kostenlosen Tokens

Die Einrichtung eines ERC20-kompatiblen Wallets ist zum Erhalt der redBUX Token zwingend erforderlich. Hier findet Ihr eine pragmatische (englischsprachige) Anleitung für MyEtherWallet dazu. 

Zum Erhalt der kostenlosen 100 Tokens müsst Ihr Euch zwingend zunächt einen neuen Benutzeraccount hier auf der ICO-Webseite einrichten und könnt Euch anschließend – sofern noch Plätze verfügbar sind – auf die auf maximal 50.000 Teilnehmern begrenzte Whitelist eintragen.

Update vom 28.03.2018: Es gibt keine Whitelist mehr, sofern Ihr müsst Euch einen neuen Benutzeraccuunt hier auf der ICO-Webseite anlegen und könnt Euch anschließend im linken Bereich auf den Menüpunkt „Airdrop“ klicken und könnt dann Euren Airdrop mit den kostenlosen 100 Token dort anfordern. Anschließend sieht es dann so aus:

Wir empfehlen Euch aber den Einsatz eines Hardware-Wallets – wie den Ledger direkt und am Sichersten vom Hersteller zu beziehen, wo das Gerät auch noch am Preiswertesten erhältlich ist. Dazu richtet Ihr einfach wie in der Anleitung beschreiben MyEtherwallet ein und nutzt dann die Schnittstelle zu Eurem Ledger.

Unsere Einschätzung 

Zum Start des ICO am 22. März 2018 erhält Ihr zusätzlich noch einen exklusiven 35 % Bonus, wenn Ihr für das Mindestinvestment von 100€ redBUX Token erwirbt, dann zahlt Ihr für die 10.000 redBUX Token statt 100€, nur 74€. Für diesen geringen Beitrag kann man durchaus – relativ gefahrlos – eine kleine Position beim redBUX Token ICO aufbauen.

Die Ausbringungsmenge des redBUX Token ist auf maximal 20.000.000.000 (20 Milliarden) redBUX Token – als Obergrenze – limitiert und nach bzw. mit jedem Einsatz (Kauf / Zahlung von Leistungen mit dem redBUX Token) reduziert sich der Maximale Supply (Hard cap) des Token. Dies sorgt auf lange Sicht (durch den eingebauten Deflationsmechanismus) für Kurspotenzial und beugt dem Risiko einer zu hohen Tokenanzahl und somit einer Inflation vor. Daher sehen wir auf mittel- bis langfristige Sicht beim redBUX Token Kurspotenzial.

Und das Beste daran ist, dass Ihr Euch hier in die auf 50.000 Teilnehmer begrenzte Whitelist eintragen könnt und dafür noch 100 kostenlose redBUX Token ohne jegliches Risiko erhält.

Update vom 28.03.2018: Es gibt keine Whitelist mehr, sofern Ihr müsst Euch einen neuen Benutzeraccount hier auf der ICO-Webseite anlegen und könnt Euch anschließend im linken Bereich auf den Menüpunkt „Airdrop“ klicken und könnt dann Euren Airdrop mit den kostenlosen 100 Token dort anfordern.

Positiv an dem redBUX Token ICO ist, dass alles transparent ist. Der WHIOS-Eintrag zur Webseiten-Domain zeigt auf die Firma me.mento 3D manufacture GmbH und dessen Geschäftsführer Tobias Platte.  Ein Kriterium seriöser ICOs und der ausgegebenen Tokens ist es, dass der Emittent eindeutig erkennbar ist, d. h. es muss bekannt sein, welche Firma die Tokens ausgibt und welche Personen sich dahinter befinden. Dies ist beim redBUX Token eindeutig zu bejahen. Das Team und insbesondere die „externen“ Berater setzt sich aus einem hochkarätigen, erfahrenden Personal zusammen, was das ICO zusätzlich vertrauenswürdiger erscheinen lässt. Auch, dass weltweit der redBUX Token potenziellen Investoren vorgestellt wird, kann als positiv gewertet werden, da hier die Möglichkeit besteht, dass auch institutionelle Investoren in den Token investieren könnten.

Auch die Zukunftsprognosen für die Bereiche VR und AR (Augmented Reality) sehen  laut der renommierten Experten der International Data Corporation (IDC) rosig aus, weil ein Umsatzwachstum 5,2 Mrd. USD in 2016 auf 162,0 Mrd. USD in 2020 zu erwarten sein wird. Weitere Analysten von Research and Markets erwarten für den VR/AR-Weltmarkt ein prozentuales Wachstum  – bezogen auf den Zeitraum von 2016 bis 2022 – von 85,4 % für den Bereich AR und 44,5 % für das VR-Segment. VR wird vermutlich in 2018 dank preisgünstigerer Hardware von Samsung und Facebook (Oculus Go) neue Impulse erleben und damit Massenmarkt-tauglicher werden. Was vielen vielleicht nicht präsent ist, die Pornoindustrie hat seinerzeit dafür gesorgt, dass sich anstelle des Betamax-Formates die VHS-Kassette etabliert hat. Und im Jahr 2007 haben die Umsätze der Filme aus der Erotikindustrie ebenfalls für eine Formatentscheidung zugunsten von Blu-ray ggü. von HD-DVD geführt. Noch ein Vergleich an dieser Stelle: Hollywood bringt pro Jahr ca. 600 Filme in die Kinos, die rund 10 Mrd. USD Gewinn einspielen. Allein die Erotikindustrie überbietet dies mit 13.000 Filmen einen Gewinn von satten 15 Mrd. USD! Damit erzielt die Erotikindustrie mehr Einnahmen als die die Major League Baseball, die NFL und die NBA zusammen.

Mit dem ICO zum redBUX Token und der vrXcity sowie der zahlreichen Partnerschaften in der Erotikbranche kann unser Meinung nach der nächste Evolutionsschritt eingeleitet werden, um an den derzeit rund 97 Mrd. USD Umsatz entsprechend stark zu partizipieren und diesen exponentiell durch den Einsatz der neuen VR- und AR-Technik deutlich auszuweiten.

Dank der zukunftsweisenden Blockchain-Technologie ermöglicht der redBUX Token die sofortige Verteilung von Zahlungseinnahmen an den Service-Provider sowie den Medien-Lizenzhaltern, sprich den eingescannten Models (Erotik- und Pornodarstellern).

Der öffentliche Pre-Sale des Tokens beginnt am 22. März 2018 und beinhaltet einen exklusiven Rabatt von 35%. Ihr könnt Euch für den Pre-Sales bereits jetzt durch die kostenlose Eintragung auf die begrenzte Whitelist registrieren.

Update vom 28.03.2018: Es gibt keine Whitelist mehr, sofern Ihr müsst Euch einen neuen Benutzeraccount hier auf der ICO-Webseite anlegen und könnt Euch anschließend im linken Bereich auf den Menüpunkt „Airdrop“ klicken und könnt dann Euren Airdrop mit den kostenlosen 100 Token dort anfordern.

Wir sind gespannt, wie erfolgreich der ICO verlaufen wird, haben aber eine umfassende Selbstrecherche betrieben und keinerlei Anhaltspunkte – in Bezug auf das Unternehmen – für unseriöse Aktivitäten (SCAM) finden können, achtet im Telegram-Kanal einfach darauf, dass Euch Admins niemals zuerst anschreiben, schon seid Ihr auf der sicheren Seite. Ferner gibt es keine höheren Boni als die derzeit gewährten 35 % und auch keine sonstigen Sonderaktionen, all dies ist definitiv SCAM. Nach unser Einschätzung sollte sich insbesondere die positive Stellungnahme zum Geschehen am USA-Markt positiv auf eine potenzielle Investitionsentscheidung auswirken.

Außerdem sind wir davon überzeugt, dass durch die starken Partnerschaften – u. a. mit dem Branchenprimus Wicked Pictures (vgl. hierzu Wicked Pictures, Memento 3D Manufacture GmbH Team Up for Wicked Girl Figurines oder Wicked, Memento 3D Collaborate for Realistic Figurines) oder iWantEmpire – einem der Global Player im Bereich von Webcams – und weiteren, sich in der Pipeline befindlichen Branchengiganten, der redBUX Token zu einem De-facto Standard in der speziellen Erotikbranche (ähnlich des Bitcoins für Blockchain-Kryptowährungen) erfolgreich am Markt etablieren könnte.

Details zum ICO

  • Preis pro ERC20-Token: 0,01 € somit 100 Token = 1€
  • Start: Pre-Sale ab dem 22. März 2018
  • Minimales Investment: 10.000 redBUX, dies entspricht einem Betrag von 100€ oder den entsprechenden Gegenwert in Ethereum (ETH)
  • Akzeptierte Währungen: Zahlungen in FIAT (EUR, USD), ETH, SEPA-Überweisung und Kreditkarte
  • Bonus: 35 % nur während des Vorverkaufs. Das bedeutet, dass man für 100 Token umgerechnet 0,74€ bezahlt
    • Während des ICOs sinkt die Höhe des Bonus von 15% (vom 16. April – 22. April) auf 5% (vom 30. April – 6. Mai)
  • Erhalt der Tokens:
    • Kauf während der Vorverkaufsphase: Bereitstellung mit dem Start des ICO
    • Zahlung mit Ethereum (ETH), die Tokens werden direkt nach der Übertragung zugeteilt
  • Unterschied zu anderen weltweiten ICOs: der redBUX ICO einer der ersten ICOs, der die deutschen Gesetze und Vorschriften vollständig erfüllt und somit den Teilnehmern ein Höchstmaß an regulatorischer Sicherheit bietet
  • Maximale Ausbringungsmenge (Max Supply / Hard cap): Insgesamt werden 20.000.000.000 redBUX (20 Milliarden) erzeugt und jemals neuen Token erzeugt!
    • Nicht verkaufte Token werden per Smart-Contract-Verfahren verbrannt / vernichtet
  • Nutzungsspähre des redBux Tokens: Lebenslange Garantie darauf für den Einsatz in der vrXcity und bei zahlreichen Partner wie  Wicked Pictures oder iWantEmpire und zukünftig geplant auch in realen Sex-Shops
  • Haltefrist (Locktime): Für das Management beträgt vier Jahre mit einem dreimonatigen Cliff nach dem Main-Sale (ITO)
  • Whitepaper: Für einen detaillierten Einblick zum ICO schaut Euch bitte das bereitgestellte Whitepaper an
  • Litepaper: Für eine komprimierte Kurzzusammenfassung aller relevanten Infos zum ICO schaut Euch einfach das einseitige Litepaper an

Ich freue mich über Eure Kommentare und Bewertungen zum ICO. Falls Euch der Beitrag gefällt, klickt zuerst auf die zu vergebenden Bewertungssterne und schreibt danach Euren Kommentar oder diskutiert gerne auch in unserem Forum ausgiebig zu diesem und anderen Themen.

Deal-Screenshot




Disclaimer:
Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein großes finanzielles Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Das Angebot von Coinsaver.de stellt keine Anlageberatung und Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) dar. Die Webseiteninhalte dienen ausschliesslich der Information und Unterhaltung unser Leser. Die hier getroffenen Aussagen stellen lediglich unsere eigene Meinung und keine Kaufempfehlung dar. Bitte unternimmt auch eigene Recherchen, bevor Ihr in Kryptowährungen investiert. Wir übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden. Bitte liest hierzu auch unseren Haftungsausschluss im Impressum.


Weitere interessante Kryptonews und Deals...


4 Antworten

  1. marc w sagt:
    danke fürs update zum Airdrop -dann hoffen wir mal dass es jetzt klappt
  2. Achim sagt:
    Ihr schreibt, dass es nicht mehr Bonus als die 35% gibt. Im Mainsale gar nur noch 15%. Das alles seriös recherchiert ist und nicht von einem Scam auszugehen ist. Ich habe mal ein wenig investiert und mir die 35% gesichert. Jetzt heißt es allerdings plötzlich auf der Redbuxseite dass es im Mainsale 300% Bonus gibt. Da fühlt man sich dann ganz schön verarscht…
  3. Coinsaver Coinsaver sagt:
    Danke für die Rückmeldung. Im Pre-Sale waren die Angaben so wie oben beschrieben. Wir werden Deine Fragen ggü. redBUX zur Klärung einreichen und Dich informieren.
  4. Coinsaver Coinsaver sagt:
    Hier – wie versprochen – die Antwort:

    „Wir haben halt das Modell geändert. Er wird zusätzlich zu seinen 35% Bonus auch den Airdrop der ersten Woche erhalten, damit kein Nachteil für ihn entsteht. Er bekommt die Token, die er in der entsprechenden Bonus-Phase gekauft hat, der Gesamtbetrag der zur Verfügung stehenden Token wird dann entsprechend des Airdrops um 300% erhöht.“

Was sagst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der sicherste Weg Euren Kryptobestand aufzubewahren. Kauft nur sicher direkt vom Hersteller.
Ledger Nano S - The secure hardware wallet